Muti, Angela

 

muti

Anfang der 90er Jahre habe ich begonnen, mich mit der Fotografie zu beschäftigen. Dabei musste ich feststellen, dass mich die Darstellung des Menschen am meisten interessierte. Stets auf der Suche nach neuen und für mich interessanten Abwandlungen dieses Themas, habe ich mich Im Laufe der Jahre viel mit Portrait- und Aktfotografie beschäftigt. Dabei gewann ich eine große Schar von Amateurmodellen - von denen mittlerweile viele zu guten Freunden geworden sind. Im Heimstudio und "on location" inszenierte und arrangierte ich meine fotografischen Ideen. Dabei entstanden Bilder, die das gesamte Spektrum von "wild romantisch" bis "total schräg und makaber" abdecken.

Mit meinen Bildern konnte ich seit 1998 bei großen internationalen Fotowettbewerben diverse Medaillen und Auszeichnungen erzielen. Die Resonanz auf die Ausstellungen, die ich 1 - 2 mal im Jahr durchführe, war durchweg positiv. Seit mittlerweile 10 Jahren bin ich Mitglied in diesem Club. Ich fühle mich hier wohl und gut aufgehoben. Die analoge EOS 10 ist seit einigen Jahren einer digitalen EOS 10 D / 20 D gewichen. Viele Abende werden jetzt nicht mehr in der Dunkelkammer, sondern vor dem PC verbracht.