Wetzlarer Schmalfilm- und Videofreunde zu Gast

  • Drucken

22.09.2009 - Günter Rohde und die Wetzlarer Schmalfilm- und Videofreunde bei uns zu Gast

Die zahlreich erschienen Kolleginnen und Kollegen aus Wetzlar zeigten zum Teil sehr kunstvoll gestaltete Aufnahmen aus ihrem reichhaltigen Programm.

Von Familien- über Trick- und Tierfilmen bis zu kombinierten Stand- und bewegten Bildern. Die ältesten Streifen, vor 25 bzw. 30 Jahren aufgenommen, hatten ihren eigenen Charme und zeigten den gewaltigen Umbruch im Verhältnis zu den heutigen modernen Techniken. Eine Beobachtung übrigens, die insbesondere die Älteren unter uns auch an ihrem eigenen Filmmaterial machen können.

Es war ein kurzweiliger und interessanter Abend, obwohl insgesamt 19 Filme gezeigt wurden. Auch hier galt einmal mehr: In der Kürze liegt die Würze. Die einzelnen Sequenzen bewegten sich zwischen 42 (!) Sekunden und max. 10 Minuten. Man spürte, hier waren Profis am Werk mit jahrzehntelanger Erfahrung. 

Georg Brodt