Film- und Tonbildschau - 12. Okt. 2019

 NLT k

"Schloss Philippsruhe brennt!"

Diese Nachricht entsetzte am 7. August 1984 viele Hanauer Bürger, denen das Schloss Philippsruhe ans Herz gewachsen war.

Der Film- Foto- Videoclub Hanau hat aus seinem Archiv einmaliges dokumentarisches Filmmaterial des inzwischen leider verstorbenen früheren Clubvorsitzenden Dr. Helmut Friedrich ausgegraben und aufbereitet. Die Filmaufnahmen vom brennenden Schloss und den anschließenden aufwändigen Wiederaufbau- und Sanierungsarbeiten zeigt der FFV im Rahmen seines jährlichen Filmabends am 12. Oktober 2019 ab 19:00 Uhr im Nachbarschaftshaus Tümpelgarten, Am Tümpelgarten 21, 63452 Hanau und lädt herzlich zum Besuch der Veranstaltung ein.

Auf dem Programm stehen weiterhin unterhaltsame Reisefilme, Dokumentationen und Animationen aus aller Welt und der Region, die von den Filmern des Clubs produziert wurden.
In der Pause werden Speisen und Getränke angeboten.
Der Eintritt ist frei!


 Programm NLT 2019Zum Ausdrucken bitte anklicken!

 

 

Foto-Ausstellung 2019 im Wohnstift Hanau

 

santorin 05

Der FFV präsentiert vom Mittwoch, 14. August bis Mittwoch 4. September 2019
ausgesuchte Bilder aus seiner diesjährigen Fotoausstellung im Wohnstift Hanau, Lortzingstaße 5, 63452 Hanau

Verlängert  bis Ende November 2019

Im Blauen Saal im Erdgeschoss des Wohnstiftes zeigen die Clubmitglieder Peter Steiner, Manfred Beuttel, Dr. Klaus Kröger, Doris Schneider, Peter Fleckenstein, Dieter Hemp und Harald Pauser eine Auswahl Ihrer  Arbeiten aus aller Welt. Die Cafeteria lädt bis 17:30 Uhr nachmittags zu einer Pause mit Getränken, Kaffee und Kuchen ein.

Die Ausstellung ist tagsüber geöffnet. Besucher sind herzlich willkommen. Eintritt frei!

 

Foto-Ausstellung 2019

 

Einladung zur Foto-Ausstellung 2019 des FFV Hanau

2. - 4. August 2019 im Olof-Palme-Haus
Pfarrer-Hufnagel-Str.2, Hanau-Kesselstadt

Programm

Datum Uhrzeit Veranstaltung
 02.08.2019 
17:30 Uhr Vernissage
03.08.2019  10 - 18 Uhr 
Ausstellung
dabei 14 - 18 Uhr  Präsentation von Lichtbildschauen nach Zuschauerwünschen 
04.08.2019 10 - 18 Uhr Ausstellung
dabei 11 - 14 Uhr Musikpicknick im OPH mit den Maintown Ramblers

Fotoausstellung 2019 1

Fotoausstellung 2019 2

Amateufilmfestival Hanau 2019

Amateurfilmfestival des BDFA Hessen in Hanau am 16.2.2019

Am Samstag, 16. Februar 2019 findet in der Alten Schule, Hans-Gruber-Platz 1-2, 63457 Hanau-Großauheim, der Regionale Filmwettbewerb des BDFA Hessen (Bundesverband Deutscher Filmautoren, Hessen e.V.) statt. Dazu lädt der Film- Foto- Videoclub Hanau e.V., der die Veranstaltung ausrichtet, die Besucher herzlich ein, einmal vorbei zu schauen.

Der ganztägige Wettbewerb wird um 10 Uhr vom Vorsitzenden FFV Peter Steiner eröffnet. Auf der Filmliste stehen insgesamt 13 Filme aus den Kategorien Dokumentarfilm, Fiktion und Naturfilm, die während der Veranstaltung öffentlich von einer 5-köpfigen Jury unter der Leitung von Dr. Karl-Heinz Timtner vom BDFA Hessen bewertet werden.

Die von der Jury am besten bewerteten Filme werden für den Hessischen Landeswettbewerb, der am 16. März. 2019 im Ledermuseum, Offenbach stattfinden wird, weitergeleitet. Die besten dieser Filme werden dann wiederum zu den Nationalen Wettbewerben weiter gemeldet.

Das Hanauer Festival konnte in den vergangenen Jahren schon mehrere Erfolge im Bundesdeutschen Amateurlager verbuchen. So gehörten zu den Gewinnern der Bundeswettbewerbe 2018 zwei der in Hanau gezeigten Filme.  "Meine drei Brüder'" von Gertrud Quartier, in dem sie sehr gefühlvoll ihre Erlebnisse und Erinnerungen um den Tod ihrer älteren Brüder nachzeichnet, die bei einer Bergtour am Matterhorn verunglückten. Ein ungemein intensiver Film, weil er den Zuschauer mit seiner glaubwürdigen und persönlichen Erzählweise von Anfang an mitnimmt.

Und der fiktionale Film "Alles ganz natürlich?" von Rüdiger Schnorr, eine 3D-Computeranimation, in dem ein Montageroboter am Fließband beginnt, dank "künstlicher Intelligenz" ein Eigenleben zu entwickeln. Er folgt aus der Natur bekannten menschlichen Verhaltensweisen. Die hervorragende virtuelle Kameraführung macht aus einem Blechkameraden einen verliebten Roboter.

Auch in diesem Jahr sind wieder hervorragende Amateurfilme zu sehen. In den Pausen werden Speisen und Getränke angeboten und wir freuen uns auf  möglichst viele interessierte Gäste.

hh

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen